Startseite | Leistungen  

Dienstleistungen

Zu meiner Person: Ich bin Elektronikingenieur und habe mehrere Jahre integrierte Schaltungen entwickelt. Später war ich im technischen Marketing bei einem namhaften japanischen Hersteller für Telekomunikations-ICs und LEDs.


Seit 2009 bin ich selbständig und entwickle für meine Kunden in den Branchen Automobil, Beleuchtung und weiße Ware Hardware-Lösungen mit dem Schwerpunkt auf Leistungselektronik, LED-Applikationen für verschiedene Versorgungsspannungen, Mikrocontroller-Integration und Sensorik.


Meine Dienstleistungen:

  • Schaltungsentwicklung mit Schaltplanentwurf und Simulation.

  • Entwicklung des Layouts oder Überwachung des Layout-Entwurfs (je nach Software).

  • Beratung zum Thema LED.

  • Entwicklung individueller Lösungen für Ihr spezielles Marktsegment.

  • Entwicklung von LED-Modulen nach Ihren Vorgaben - eine Komplettlösung mit LEDs und Vorschaltelektronik auf einer Platine. Formgebung und Montagevorbereitung können Sie frei wählen.

  • Sensoren für Umgebungslicht oder Bewegungsmelder können ebenfalls eingebaut werden. Ihre Lichtlösung verbraucht nur dann Strom, wenn Licht wirklich benötigt wird. LEDs können beliebig häufig ein- und ausgeschaltet werden, ohne dass die hohe Lebenserwartung leidet. (Siehe Grundlagen)

  • Bereitstellung geprüfter Prototypen. Diese können für Tests aber auch Messeauftritte verwendet werden. Entwicklung, Prototyping, Bauteilemanagement, Produktionsbetreuung der Leiterplatten.

Wer die noch neue LED-Technologie für zukünftige Beleuchtungskonzepte nutzen will, muss aus einer unüberschaubaren Anzahl an Hochleistungs-LEDs wählen.

Diese elektronischen Bauelemente sind auch bereits auf Platine aufgelötet erhältlich. Man erhält hier Module mit enormer Leistungs- und Leuchtdichte - man muss allerdings für die nötige Kühlung sorgen. Ausreichende Entwärmung ist Teil der Entwicklungsaufgabe. Denn bei zu hoher Betriebstemperatur büßen elektronische Komponenten Lebensdauer ein und fallen bald aus. Dies gilt insbesondere für die hitzeempfindlichen LEDs.

Zusätzlich benötigt man nur noch das passende Vorschaltelektronik - und schon ist die Lichtlösung fertig für die Serienproduktion.

Oder doch nicht?

  • Bei größeren Stückzahlen: Passt die Lösung zu den vorhandenen Produktionsmitteln?

  • Ist der Montageaufwand akzeptabel?

  • Sind Ihre Vorstellungen von Marktpreis und Gewinnmarge erfüllbar?

  • Wird die Standardlösung Ihren Anforderungen an ein individuelles Produkt-Design gerecht?

  • Können die speziellen technischen Anforderungen für den geplanten Einsatzort erfüllt werden?

  • Hat Ihr Kunde spezielle Wünsche, deren Erfüllung Ihnen Wettbewerbsvorteile verschaffen würden?

  • Können die neuen Hochleistungs-LEDs Augenverletzungen hervorrufen?